Neues aus der Werkstatt

Neues aus der Werkstatt….

ich habe gewerkelt und meine kleinen zarten Finger zur Gymnastik verholfen.
Es sind viele Maschenmarkierer entstanden und auch ganz viele Ohrringe.
Die reinste Fummelarbeit.. lach.. dagegen ist Lacestricken die pure Erholung.
Ein Foto von meinem Wohnzimmer wollt ihr bestimmt nicht sehen.. puhhhh.. da bin ich froh.
Maschenmarkierer braucht man um einen Rapport ( ständig wiederholendes Muster innerhalb eines Strickstückes ) optisch abzutrennen,damit man eine bessere Übersicht hat .
Oder man benutzt sie, um sich eine Erinnerung zu setzen, wo man Maschen zu-oder abnehmen sollte.
Sie werden auf die Stricknadel gehangen und wenn man mit dem Stricken zum Maschenmarkierer (MM) gelangt , wird der MM einfach von der linken auf die rechte Stricknadel geschoben .

Kleine Schutzengelchen

auf der linken Seite die grünen Herzen bzw. Miniquadrate und rechts Perlen  in eisblau

weitere Schutzengelchen und Perlen in lila

und für Wollverrückte ( so wie ich es bin ) gibt es dann noch Ohrringe.. mit Stricknadeln und kleinen Wollknäulen bzw.mit Wollkonen ( wie vom Wollwickler gewickelt )

Ich habe auch einige Sachen wieder fertig gestrickt, allerdings habe ich für heute genug Bilder gepostet,  grins.. also müsst ihr leider noch bis morgen warten.
Eine Stola badet jetzt schon seit Stunden vor sich hin und will bestimmt noch gespannt werden , aber ich glaube, ich werde in diesem Winter nicht mehr Frau Holles fleissiges Mädchen.
Auf Schnee müsst ihr wohl verzichten, da ich meiner Stola ein gutes Nachtbad gönnen werde .. lach..
Ich wünsche Euch Allen noch einen schönen Abend, bis morgen.

Eure Kerstin